Hamburger Menü
dietzens.de
Schlagworte
Suche über alle Bereiche
responsive Eingrenzung aus Auswahl

stark verändert aus La Vialla Werbung

Kürbis-Quiche

4 Portionen

Zutaten

250 g Pilze, 50 g Schinkenspeck, 50 g in Öl eingelegte Tomaten, 500 g Hokkaido-Kürbis, 125 g Scarmorza, 30 g Pecorino, 50 ml Milch, 1 Ei, 1 Knoblauchzehe, 2 Teelöffel Salz, 4 Prisen Pfeffer, 3 Esslöffel Olivenöl
für den Teig:
90 g 550er Weizenmehl, 10 g Roggenmehl, 10 g Hefe, 1 Prise Salz, 50 ml Wassser, 1 Zweig Rosmarin, 3-4 Zweige Thymian, 2-3 Salbeiblätter

Zubereitung

Teig
  1. Salz mit dem Mehl mischen, Hefe im Wasser auflösen
  2. Rosmarin, Thymian und Salbeiblätter fein hacken
  3. aus dem Mehl, den Kräutern und dem Hefewasser einen Teig kneten, beiseite stellen
Füllung
  1. Kürbis schälen und in Stücke schneiden.
  2. die Kürbisstücke abgedeckt ca. 30 Minuten im Backofen bei 180°C weich garen
  3. Pilze putzen und klein schneiden, Speck in kleine Würfel schneiden
  4. Knoblauchzehe häuten, mit dem Messerrücken platt drücken
  5. die Pilze mit der Knoblauchzehe und dem Schinkenspeck im Olivenöl anschwitzen bis die Pilze weich sind
  6. währenddessen den Scarmorza fein würfeln und die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden
  7. Pecorino reiben
  8. Knoblauchzehen aus der Pilzmasse nehmen
  9. die Pilzmasse mit 1 Teelöffel Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen
  10. den Backofen auf 180°C Unterhitze vorheizen
  11. die Kürbisstücke mit dem Pecorino, der Milch, dem Ei und 1 Teelöffel Salz und 2 Prisen Pfeffer mit dem Pürierstab gut zerkleinern
  12. den Teig ca. 4 cm größer ausrollen als die Form groß ist
  13. den Teig in die Form legen, einen Tagrand (daher die 4cm) hochziehen, mit der Kürbismasse füllen
  14. auf die Kürbismasse die Pilze, den Scarmorza und die Tomaten gleichmäßig verteilen
  15. eventuell überstehenden Rand auf die Quiche klappen
  16. die Quiche bei 180°C Unterhitze 40-45 Minuten backen

Zeitbedarf

1,5 Stunden

dazu paßt

Salat

als PDF-Datei öffnen/speichern pdf

letzte Änderung 2020-11-13